=> english text

 

1. Installation

 

Die Installierbarkeit und  Lauffähigkeit unserer Programme ist bis zu Windows 10 gewährleistet.

 

Führen Sie die Setup-EXE (z. B. setup_ZUST_LD.exe) mit Administratorrechten aus!

(im Explorer Rechts-Klick auf die Setup-Exe, dann Klick auf „Als Administrator ausführen“)

 

Fehlermeldungen während einer Installation können durch Viren-Überwachungsprogramme

verursacht werden. Wählen Sie dort bei Nachfrage die Option "dem Programm vertrauen".

Ggf. ist ein solches Programm vor der Installation abzuschalten.

Wir garantieren die ständige Überprüfung der Programm-Komponenten durch Kaspersky Internet Security.

 

Eine Empfehlung für die Installation: Wählen Sie beim Installationsvorgang als Installationsort nicht – wie voreingestellt – C:\program files (x86)\MerseburgSoftware\xxx sondern C:\MerseburgSoftware\xxx. Damit umgehen Sie evtl. lästige Sicherheitsschranken in den neuen Verzeichnissen

 

Vergessen Sie nicht, nach einer Installation den kompletten Inhalt des aktuellen Updates in das entsprechende Installationsverzeichnis zu kopieren; andernfalls haben Sie eine stark veraltete Version auf Ihrem Rechner.

 

Prüfen Sie dann, ob das Programm läuft.

Testen Sie dabei besonders die Diagramm-Grafiken 2D und (nur für ZUST) 3D.

Probleme für die 2D-Grafik wurden noch nicht beobachtet.

Bei ZUST gibt es dagegen häufig Probleme mit der 3D-Grafik; vgl. dazu Abschnitt 2.2.

 

Tipp

Wenn Sie das Programm VLE.exe (bzw. VLE_LD.exe) installiert haben, brauchen Sie alle anderer Programme nicht mehr zu installieren. Es reicht dann, das Update-ZIP-File herunterzuladen und zu entpacken. Die Programme sollten dann lauffähig sein, da sie die gleichen Bibliotheks-Komponenten verwenden.

Das gilt nicht für das Datenbankprogramm MDB7Win.exe.

 

 

2. Registrierungsprobleme

 

2.1 Das Werkzeug cmd.exe

Um eine manuelle Registrierung durchzuführen, wird das Programm cmd.exe („Eingabeaufforderung“)

Benötigt.

 

So kommen Sie in Windows 10 an cmd.exe:

-        Windows-Taste drücken

-        In die Eingabezeile cmd eintippen (kein <Enter>)

-        als Menüpunkt erscheint oben cmd.exe, darauf Rechts-Klick

-        Klick „Als Administrator ausführen

 

So bekommen Sie cmd.exe auf den Desktop:

-        mit rechter Maustaste auf den Desktop klicken

-        im erscheinenden Menü Neu / Verknüpfung wählen

-        Eintippen cmd / Weiter / Fertigstellen

-        das Icon für cmd.exe befindet sich nun auf dem Bildschirm

     

-    Starten Sie für Registrierungsprobleme cmd.exe immer als Administrator ausführen:

            Kontextmenü nach Rechtsklick auf das cmd-Icon:

           

 

 

2.2  Manuelle Registrierung einer Grafik-Komponente

Normalerweise erfolgt die ordnungsgemäße Registrierung der Grafik-Komponente olch2x8.ocx (und zusätzlich olch3x8.ocx bei ZUST) während des Installationsvorgangs.

Im Fall, dass bei Aufruf einer Diagramm-Grafik eine Fehlermeldung oder ein Absturz erfolgt, ist die manuelle Registrierung der entsprechenden Grafik-Komponente vorzunehmen.

Das ist bei olch2x8.ocx (2D-Diagramme) sehr selten, bei olch3x8.ocx (betrifft 3D-Diagramme in ZUST) häufig der Fall.

 

Verwenden Sie für diese Registrierung einer Grafik-Komponente statt des Windows-Standardwerkzeugs für manuelle Registrierungen RegSvr32.exe immer das Spezialwerkzeug

C1regsvr.exe (vom Hersteller der Grafikmodule empfohlen).

 

C1regsvr.exe wird beim Installationsvorgang  in Ihr Windows-Systemverzeichnis

C:\Windows\SysWOW64 bzw.  C:\Windows\System32 - gleichzeitig mit den genannten

Grafik-OCX-Komponenten – kopiert.

Wir schicken Ihnen dieses Programm auch gern zu.

 

Die Handhabung von C1regSvr.exe ist die gleiche wie die von RegSvr32.exe.

 

Führen Sie die manuelle Registrierung in folgenden Schritten durch:

1.       Rechtsklick auf „Eingabeaufforderung“, Klick auf „Als Administrator ausführen“,

          cmd.exe wird gestartet, vgl. dazu 2.1.

 

2.      Stellen Sie im erscheinenden Eingabefenster den Pfad des Windows-

         Systemverzeichnisses ein, in dem sich die betreffende Grafik-OCX-Komponente befindet,

         z. B.  C:\Windows\SysWOW64

         Verwenden Sie dazu für eine evtl. Änderung des voreingestellten Pfades die DOS-Eingabe-

         Kommandos  cd.. (eine Verzeichnisebene tiefer) und cd (Angabe des gewünschten Verzeichnisses).

 

3.      Geben Sie am Prompt der Pfadangabe folgendes Kommando ein

       C1regsvr olch2x8.ocx    <Enter>   (falls 2D-Grafik nicht funktioniert)

       und / oder

             C1regsvr olch3x8.ocx    <Enter>   (falls 3D-Grafik nicht funktioniert)

 

                 

                Beispiel: Registrierung der Komponente olch3x8.ocx

 

Wenn keine Fehlermeldung erfolgt, waren die Registrierungen erfolgreich, und die installierte Software sollte nun einwandfrei funktionieren.

 

 

2.3  Problem mit Als Administrator ausführen

Die Programme des Merseburger Pakets Physikalische Chemie / Prozessgrundlagen sind oft nicht in der Option „Als Administrator ausführen“ zu starten (nach Mausklick rechts auf das Programm). Diese Startoption ist deutlich anspruchsvoller als der (funktionierende) normale Start per Mausklick.

Dieser Fehler beruht darauf, dass die ocx-Komponenten teilweise veraltet und für Windows 10 nur noch  bedingt geeignet sind. (Die Setup-Programme, die die ocx-Komponenten liefern, werden demnächst erneuert.)

In den aktuellen Updates der einzelnen Programme sind jetzt die jeweils notwendigen ocx-Files enthalten, so dass jeder interessierte Nutzer die Lauffähigkeit im Modus „Als Administrator ausführen“ einstweilen selbst realisieren kann. Dazu sind die betreffenden ocx-Files im Windows-Verzeichnis C:windows\syswow64 zu deinstallieren, zu löschen, durch die neuen Files zu ersetzen und wieder neu zu registrieren.

Denken Sie auch hier daran, für die Grafik-Komponenten olch2x8.ocx und olch3x8.ocx statt des Registrier-Standardwerkzeugs regsvr32.exe das Spezialwerkzeug c1regsvr.exe zu verwenden.

Die ausführliche Anleitung dazu finden Sie in der jeweiligen HTML-Hilfe im Kapitel Tipps und Tricks (am Schluss) .

     

   *****************************************************************************************************************************

 

Execute the Setup-EXE (e. g. setup_ZUST_LE.exe) with elevated privileges!  
(Right-click on Setup-Exe and select "run as Administrator".

 

   Recommendation:  As installation site use a directory C:\MerseburgSoftware\xxx instead of the

   default setting C:\program files (x86)\MerseburgSoftware\xxx.

   So you will have less problems with security restrictions in this directories.

 

Don’t forget: After a successful installation you have to copy the entire content of the actual update file (ZIP) into your installation directory.

 

Check now if the diagram graph of the program is working.

In case that the click at the diagram graph produces an error message you have to execute a

manual registration of the component olch3x8.ocx (3D diagram, ZUST) or olch2x8.ocx (2D diagram).

 

 

Manual registration of the graph components of the Merseburg software package

 

In this case the chart components olch2x8.ocx and olch3x8.ocx for 2D and 3D diagrams resp.

need a special manual registration.

According to our experience such problems only occur with the 3D component olch3x8.ocx of ZUST.

 

As a special tool for this registration C1regsvr.exe is recommended from the C1 company

(the producer of  the graph-modules) instead of the Windows standard tool RegSvr32.exe.

C1regsvr.exe is automatically copied in your Windows system-directory C:\Windows\System32

(or C:\Windows\SysWOW64) during theninstallation process together with the above-mentioned

OCX components.

 

The handling of RegSvr32 and C1regsvr is the same one.

 

Note: Some users were successful using RegSvr32. Some experiments are promising!

 

 

Follow these steps to register the OCXs:

 

1. On the task bar select Start > right-click on DOS-Prompt > select „run as administrator“

    => execute cmd.exe

2. In the appearing window type the path of your Windows system directory where the

    ocx component of interest is situated (C:\Windows\System32 or C:\Windows\SysWOW64)

    Use the DOS commands cd.. (to change step by step to the root directory) and cd (to input the directory).

3. At the prompt type the following commands:

 C1regSvr olch2x8.ocx   <Enter>   (in case 2D graph doesn’t work)

  and / or

 C1regSvr olch3x8.ocx   <Enter>   (in case 3D graph doesn’t work)

       For example

        C:\Windows\sysWOW64>C1RegSvr olch3x8.ocx

 

 

The registration was successful if no error message appears.

 

Advice

It is recommended first to install all the wanted programs of the Merseburg software package

and thereafter you should carry out the registration procedure – if necessary.

Each new installation procedure can destroy your manual registration.